HALTUNG – HANDLUNG – RESULTATE

ALLES BEGINNT BEI UNS SELBST

Resultate sind die Folgen unserer Handlungen und unsere Handlungen werden durch unsere innere Einstellung gelenkt.

Insbesondere wenn wir uns diese Reihenfolge umgekehrt anschauen, wird deutlich, warum der Haltung, mit der wir durchs Leben gehen, eine einzigartige Bedeutung zukommt. Denn hier nimmt alles seinen Anfang.

Wer keine Haltung einnimmt oder sie nicht definiert hat, ist auch nicht in der Lage ihr entsprechende Entscheidungen zu treffen. Das Resultat ist das Gefühl herumgeschubst zu werden. Wer andererseits Haltung einnimmt, hat einen Kompass, der bei Entscheidungen die Richtung vorgibt. Das Resultat ist eine Handlung, die gewollt ist und damit ein Resultat, das nicht in anderen, sondern in uns selbst seine Ursache hat. Haltung - Handlung - Resultate ist demnach ein Kreislauf, in dem wir die Regie führen und nicht mehr zum Spielball werden können.

Damit ist noch nicht zwangsläufig gesagt, dass unsere Handlungen die Resultate hervorbringen, die wir uns wünschen aber es sind Resultate, die wir selbst verantworten (müssen). Wir können nicht kontrollieren, was andere Menschen als Reaktion auf unsere Handlungen entscheiden, aber wenn unsere Haltung klar ist und wir die Verantwortung nicht einfach auf die Seite schieben, bleiben wir in der Rolle des Handelnden und umso größer ist die Chance, dass die Ergebnisse unseren Wünschen und Hoffnungen entsprechen.

Außerdem sind wir den Resultaten keineswegs ausgeliefert. Getreu dem uralten Sprichwort: „Wie ich in den Wald hineinrufe, so hallt es hinaus“, haben wir bei der Wahl unserer Handlungen Gestaltungsspielräume und können auch die Folgen abwägen.

Es ist unschwer vorstellbar, dass wir keine positive Reaktion bekommen, wenn wir mit einer negativen Message und womöglich unterschwelliger oder auch offener Aggression handeln. Es ist aber auch naheliegend, dass wir, wenn wir lösungsorientiert, offen und klar mit unserem Gegenüber umgehen, eine ganz andere Reaktion erwarten können. Dies liegt in unserer Hand und ist allein dadurch bestimmt, mit welcher inneren Haltung wir anderen Menschen begegnen wollen.

Morihei Ueshiba, der Begründer des Aikido, war der Auffassung, dass es diese Haltung ist, an der wir ein Leben lang feilen und die wir auf Hochglanz polieren müssen. Probieren Sie es aus!